Hob2Hood powered by Arduino: Funktioniert!

Es ist vollbracht: Unsere Haube versteht nun AEG’s „Hob2Hood“.

Der Aufbau ist nun fertig und im Gehäuse verschraubt:
IMG_20150530_111410

 

Seit dem letzten Prototyp ist nun noch ein DC/DC StepDown Wandler dazu gekommen. Grund: Die Haube selbst liefert auf ihrer Flachbandleitung zu den Fernbedienungs-Drehköpfen doch keine 12V, sondern 30V. Damit habe ich blöderweise zwei Arduino Nano „gegrillt“. Aber bekanntlich lernt man ja aus Fehlern. 3EUR für besagten StepDown-Wandler und einen Arduino Nano später funktioniert’s dann auch schon…

IMG_20150530_130135

 

Das Gehäuse habe ich mit 2x15cm Klett-Streifen im inneren der Haube an der Seitenwand befestigt.IMG_20150530_125724

 

So kann ich bei Bedarf die Box ohne großen Werkzeugeinsatz herausnehmen und ein „Firmwareupdate“ machen 😉

Features sind nun:

  • Automatische Steuerung des Lichts über das Kochfeld
  • Automatische Steuerung der Lüftungsstufen über das Kochfeld
  • Manuelle Steuerung der Lüftungsstufen über das Kochfeld
  • Komplett manuelle Steuerung von Licht und Lüfterstufen über die vorhandenen Knöpfe an der Haube (hat Vorrang zur Automatik)

Den zugehörigen Code habe ich unter der GPL mal zu Github geschoben: https://github.com/tuxedo0801/Arduino-Hob2Hood

Have some fun …

 

4 Gedanken zu „Hob2Hood powered by Arduino: Funktioniert!

  1. Hallo, ich finde das ein sehr gutes Projekt! Würde es gerne nachbauen. Kannst du bitte auch mal den Schaltplan dazu bereitstellen? Ich bin noch Anfänger im bereich Arduino .
    Grüsse Daniel

    • Es gibt keinen Schaltplan. Der IR-Sensor hängt einfach an einem digitalen Eingangspin, fertig. Zur Not googelst du einfach mal nach „Arduino IR Receiver“.

      Gruß
      Alex

  2. Hi,
    super Sache. Ich möchte das gerne Nachbauen.
    Das Gehäuse (TEKO 001) und ARDUINO NANO habe ich, aber was
    hast du sonst noch drin? Die 2 Relay-Boards würden mich inetressieren.

    Wäre es möglich, dass du bitte kurz ne mini Liste machst?
    Vielen Dank!

    Beste Grüße aus Düsseldorf,
    Toby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.