Willkommen in 2014

So, 2013 ist rum, 2014 wird alles besser 😉

So auch unsere Verkabelung: Was bisher so aussah:

wpid-IMG_20131230_134959.jpgSieht nun so aus:

IMG_20140104_145157Kurz um: Wir haben „aufgeräumt“. Nicht nur weil’s jetzt besser aussieht. Nein. Vielmehr muss in der Wand noch Platz für Dämmung sein. Und wenn der Elektriker mal wieder vorbei schaut, dann darf der nicht gleich einen Herzinfarkt bekommen 😉

Hier und da wird nochmal nachgebessert. Zum Beispiel haben wir stellenweise „vergessen“ darauf zu achten 230V Leitungen von Niederspannungsleitungen zu separieren. Das wird noch nachgebessert. Ist zum Glück fast kein Aufwand.

Alles in allem liegt jetzt, mit Ausnahme der Beleuchtung im DG, den Rauchmeldern und der Garage, überall im Haus Strom wo Strom liegen soll. Netzwerk sind die ersten 100m schon verlegt.

Jetzt sind uns mal wieder die Kabel ausgegangen: Leitung für Fensterkontakte sind schon nachgekauft. Bestellt sind 300m SAT-Kabel sowie nochmal 200m Netzwerkkabel. Aktuell liegen sicherlich schon rund 2km Leitung. Aktuell besagt die Planung dass im Technikraum insgesamt 184 Kabel ankommen werden. Davon sind 113 Kabel schon gelegt (siehe zweites Foto im diesem Beitrag).

Nächster Schritt in der Elektrik: Der Verteilerschrank und der Zählerschrank. Warte hier noch auf ein Angebot unseres Elektrikers für einen Verteilerschrank von ABN. So wie ich das aber aktuell sehe wird das nicht mit dem mir vorliegenden Angebot eines Hager-Schranks mithalten können. Aber schauen wir mal…

In dieser Woche wird sich wohl nicht viel tun. Am Freitag hoffe ich auf einen Termin mit dem Hausbauer um das Thema „optionale Brüstungswand im DG“, sowie „Befestigungsrahmen für Garagentor“ und „Montage Garagentür“ besprechen zu können. Samstag werden vielleicht noch ein paar Käbelchen korrigiert.

Kommende Woche sollte theoretisch das Garagentor angeliefert werden. Eine Lieferterminanfrage ergab, dass das Tor in KW4 in die Endfertigung geht und KW5 geliefert werden sollte. Wird also Februar werden 🙁

Das Thema „Stahlwangentreppe“ ist noch nicht gegessen: Das letzte Angebot belief sich auf rund 5500EUR. Online bin ich auf eine Firma gestoßen die beinahe gleiche, aber inkl. Brüstungsgeländer (welches wir nicht brauchen werden) für rund 4000EUR anbietet: Feger Treppenshop. Eine Angebotsanfrage geht diese Woche noch raus.

Stay tuned …

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.