Gebrauchter KNX Lizenz Dongle … Und es geht doch!

Zum Glück wollte jemand im KNX User Forum seinen KNX ETS 4.1 Lizenz-Dongle los werden. Irgendwie wollte den keiner. Scheinbar hatten alle Angst dass das nicht rechtens wäre. In der Lizenzvereinbarung mit KNX steht nämlich drin, dass man die Lizenz nicht veräußern darf. Aber zum Glück hatte der EuGH da anders geurteilt. Also flink KNX angeschrieben und siehe da: Es gibt ein Formular zur Lizenzübertragung (Wer auch eins braucht: Einfach an sales@knx.org schreiben dass man ein Lizenzübertragungsformular benötigt). *JUHU*

Also statt 860EUR zzgl 21% belgische Märchensteuer (was immerhin auf rund 1040EUR hinaus laufen würde), oder statt 550EUR zzgl 21% belgische Märchensteuer (also gut 665EUR) über eine Sammelbestellung bei 75 Mitbestellern im KNX User Forum (wo man nicht weiß wann es zu einer Sammelbestellung kommt), hab ich das nette Stück für 500 Euronen ohne weitere Märchensteuer bekommen. Gebraucht. Aber so ein Teil nutzt sich ja nicht ab. Ich denke der Preis ist durchaus fair. Zumindest für meinen Geldbeutel 😉 Danke an dieser Stelle nochmal an den Verkäufer (auch wenn er hier nicht mitliest…). Und das hier ist das gute Stück:

image

Hab gleich ein Band dran gemacht. Nicht dass ich das winzige Ding noch verlege…

Jetzt hab ich auch kein Stress mehr mit der limitierten Lite Lizenz und muss mein Projekt auch nicht ab 20 Geräte in zwei Projekte aufsplitten…

 

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in KNX von alex. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

6 Gedanken zu „Gebrauchter KNX Lizenz Dongle … Und es geht doch!

  1. Hallo Christian, ich hoffe Christian ist OK.
    genau wie du suche ich auch eine kostengünstige Lizenz zum Eigengebrauch. Meine E-Installation ist mein Hobby und ich würde auch gerne das ganze in einem Projekt verwalten. Wo genau hast du die Lizenz gefunden?
    Danke Hermann

    • Schau mal bei http://www.knx-user-forum.de vorbei. Dort gibt es immer mal wieder Sammelbestellungen. Damit lässt sich der Preis für einen KNX ETS Dongle auf irgendwas um 500-600EUR drücken.

      Meinen hab ich ebenfalls dort aus dem Forum. Allerdings hat dort jemand KNX den Rücken gekehrt und seinen Dongle veräußert.
      Das war eher ein Zufall als die Regel. Denn wer einmal bei KNX angekommen ist, der kommt davon so schnell nicht mehr los. Folglich gibt es nahezu keine gebrauchten Lizenzen. Und hinzu kommt noch dass viele Meinen der verkauf einer gebrauchten Lizenz wäre nicht zulässig. Folglich sinkt die Chance auf eine grbauchte Lizenz nochmal weiter.

      Wenn du den KNX ETS Campus besuchst und dort das kostenlose Onlinetraining absolvierst, bekommst du eine kostenlose „Lite“ Lizenz mit der du bis zu 20 KNX Geräte in einem Projekt verwalten kannst. Wenn du dein „Haus“ dann auf mehrere Projekte aufteilst und nicht allzuviel KNX Geräte hast, dann könnte das auch eine Lösung für dich sein. Aber spätestens bei mehr als 40 Geräten (also dann >=3 Projekte) wird es unübersichtlich.

      Gruß
      Alex

      P.S. Eigentlich sind alle Infos bereits im Blog-Artikel zu finden.

      • Hallo Christian,

        auch ich habe dazu eine Frage. Mein Verständnis ist, dass die Lizenz fest mit dem Dongle verknüpft ist. Sobald Du einen Dongle hast, kannst Du Dich damit an die genannte eMail-Adresse wenden. Ist das korrekt?

        Ich habe auch einen „gebrauchten“ zum Kauf angeboten bekommen. Was mich verwundert hat, war die Aussage, dass der Dongle für ETS4 und 5 passt. Als ich wegen der Lizenz nachgefragt habe, kam nur eine ausweichende Antwort.

        Hast Du mit Deinem Dongle noch weitere Unterlagen erhalten. Bin mir nicht sicher, ob meine Annahme, dass der Dongle fest mit der Lizenz verknüpft ist, falsch ist. Da ich gesehen habe, dass Du das bereits ausprobiert hast, kannst Du mir vielleicht helfen.

        Danke!!!

        Gruß
        Hans

        • Ich denke, ich kann mir die Frage selber beantworten. Du hast noch eine lic-Datei erhalten. Korrekt?

          Sorry, dass ich Dich belästigt habe.

          • Die Lizenz ist an den Dongle gebunden. Beim Erwerb eines gebrauchten Dongles muss du wie im Artikel beschrieben die Lizenz auf dich umschreiben lassen.
            Beim Upgrade auf ETS5 bin ich mir nicht sicher. Ich meine gelesen zu haben dass man den ETS4 Dongle auf auf die ETS5 Lizenz einstellen (lassen) kann.

            Kannst ja mal im knx-user-forum.de schauen. Da wurde das glaub ich schon diskutiert. Ansonsten und im Zweifelsfalls einfach an die im Artikel stehende Emailadresse wenden. Da lässt sich das am besten und sichersten klären.

            Viele Grüße
            Alex

            P.S. Ja, zum Dongle gab es eine lic-Datei dazu. Die kann man sich im Kundenkonto auf knx.org dann runterladen. Das setzt eben dieses Lizenzübertragungsformular voraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.